Menu
menu

Aktuelle Informationen

Magdeburg, den 30. Juli 2020

Eigenbaukombinat in Halle wird Gigabitstandort / Wünsch: Großartiges ehrenamtliches
Engagement


Die Mitmach-​Werkstatt „Eigenbaukombinat“ in Halle (Saale) wird zum Gigabit-​Standort: Mit finanzieller Unterstützung des Wirtschaftsministeriums sorgt der Förderverein Freifunk Halle e.V. für einen ultraschnellen Glasfaseranschluss und erweitert den Freifunkknoten als Backbone-​Standort. Den Förderbescheid über 38.000 Euro hat Staatssekretär Thomas Wünsch am 30 Juli 2020 an Vorstands-​Chef Klaus Müller überreicht.

... weiterlesen

Marktkonsultation: Landkreis Harz

Marktkonsultationsverfahren zur Breitbandversorgung in unterversorgten Gebieten veröffentlicht:

 

Der Landkreis Harz beabsichtigt für die Einheitsgemeinden Stadt Ballenstedt, Stadt Blankenburg (Harz), Stadt Falkenstein/Harz, Stadt Halberstadt, Stadt Harzgerode, Gemeinde Huy, Stadt Ilsenburg (Harz), Gemeinde Nordharz, Stadt Oberharz am Brocken, Stadt Osterwieck, Stadt Quedlinburg, Stadt Thale, Stadt Wernigerode und die Verbandsgemeinde Vorharz eine Versorgung aller noch unterversorgten Privathaushalte und Unternehmen zu erreichen.

Hier geht es zu den Dokumenten:

- Marktkonsultation: Landkreis Harz

- Landkreis-Karte der unterversorgten Gebiete

- Gemeinde-Karte der unterversorgten Gebiete

Die Rückmeldefrist endete am 10.09.2020

Makterkundung "Funklochstopferprogramm"

Markterkundungsverfahren zur mobilen Breitbandversorgung in Sachsen-Anhalt veröffentlicht:

Sachsen-Anhalt beabsichtigt, temporäre Mobilfunk-Sendeanlagen in unterversorgten Gebieten - sogenannten "weißen Mobilfunkflecken" - errichten zu lassen und diese den Mobilfunknetzbetreibern mietkostenfrei zur Verfügung zu stellen. Im Vorfeld muss eine Markterkundung durchgeführt werden. Ziel ist, dass die Mobilfunknetzbetreiber mitteilen, ob in den "weißen Mobilfunkflecken" eine Versorgung mit LTE/4G geplant ist. Unterversorgte Gebiete, die nicht durch Mobilfunknetzbetreiber erschlossen werden, können durch mobile Sendeanlagen versorgt werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitten den folgenden Dokumenten:
- Markterkundung "Funklochstopferprogramm" - Ausbau mobiler Breitbandnetze in Sachsen-Anhalt
- Karte der "weißen Mobilfunkflecken" in Sachsen-Anhalt
Die Rückmeldefrist endete am 10. August 2020, 12.00 Uhr 

Magdeburg, den 7. Juli 2020

Digitalisierungskabinett: Digitale Agenda wird umgesetzt & fortgeschrieben
Breitbandausbau: Sachsen-Anhalt gibt „rote Laterne“ ab / Willingmann: Keine Verschnaufpause

Sachsen-Anhalt kommt bei Breitbandausbau und Digitalisierung weiter voran. Zum Jahresende 2019 hatten 78,3 Prozent der Haushalte im Land Zugang zu schnellen Internetverbindungen mit Downloadraten von mindestens 50 Megabit pro Sekunde, wie dem aktuellen Breitbandatlas des Bundes zu entnehmen ist. Damit hat Sachsen-Anhalt im Ländervergleich erstmals die „Rote Laterne“ abgegeben. Zum Vergleich: Ende 2016 konnte nicht einmal jeder zweite Haushalt (48,4%) im Land Highspeed-Internet nutzen. Für Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann ist der deutliche Zuwachs „erfreulich, aber keinesfalls Grund zum Verschnaufen“. Auf der heutigen Sitzung des Digitalisierungskabinetts sagte er: ...

...weiterlesen

Magdeburg, den 6. Juli 2020

Schnelles Internet für 2.094 Haushalte, 1.156 Unternehmen & 62 Schulen
Letzte „weiße Flecken“ in Halle werden beseitigt / Willingmann übergibt Förderung über 10,5 Mio. Euro

Freie Fahrt auf der Datenautobahn: In Halle (Saale) verschwinden in den nächsten Monaten letzte „weiße Flecken“. Ende 2019 verfügten 92,6 Prozent aller Haushalte in der Stadt über schnelles Internet mit Downloadraten von mindestens 50 Megabit pro Sekunde – damit liegt Halle im Landesvergleich auf Platz 1. Mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums sollen jetzt die verbliebenen unterversorgten Gebiete erschlossen werden...

...weiterlesen

Weitere Pressemitteilungen finden Sie hier...

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, kontaktieren Sie uns gern.

Ansprechpartnerin: Frau Sandra Beichert
E-Mail: sandra.beichert(at)mw.sachsen-anhalt.de
Telefon: 0391 567 4214